Zum Inhalt springen
17.02.2017

Top-gesetzt ins Heim-Turnier

Kathrin Unterwurzacher geht bei den European Open in Oberwart am Wochenende als Nummer 1 auf die Matte.

Bei den European Open in Oberwart (18. und 19. Februar) geht die Olympia-Fünfte Kathrin Unterwurzacher in der Klasse -63 Kilogramm als Top-Favoritin an den Start. Die Tirolerin ist top-gesetzt.

Mit Magda Krssakova ist eine weitere Österreicherin in der selben Gewichtsklasse an Position acht gesetzt. Sollte in der Klasse -63 Kilogramm keine Gesetzte mehr ausfallen, so würde es im Optimalfall im Viertelfinale zu einem rein-österreichischen Duell zwischen Unterwurzacher und Krssakova kommen.

Hilde Drexler verpasste in dieser Kategorie als Neunte der Entry List die Setzung haarscharf.

Aus internationaler Sicht ist das Weltranglistenturnier im Burgenland absolut hochklassig besetzt: Topstar in der Klasse bis 48 Kilogramm ist die Südkoreanerin Jeong Bokyeong, die bei den Olympischen Spielen in Rio Silber gewann.

Marti Malloy (USA), die 2012 in London Bronze gewann, ist bis 57 Kilogramm am Start, um nur einige der Aushängeschilder zu nennen.

ÖJV-Aufgebot für die European Open in Oberwart

-48 kg: Mara Tabea Kraft, Sarah Wiesenhofer
-52 kg: Pamela Neubauer, Olivia Taroncher
-57 kg: Desiree Klinger, Asimina Theodorakis
-63 kg: Kathrin Unterwurzacher, Hilde Drexler, Magda Krssakova, Susanne Lechner, Eleftheria Theodorakis
-70 kg: Michaela Polleres

Zeitplan

Samstag, 18. Jänner 2017
-48 kg, -52 kg, -57 kg, -63 kg
Sonntag, 19. Jänner 2017
-70 kg, -78 kg, +78 kg

Die Vorrunde beginnt Samstag um 10:00 Uhr, Sonntag um 11:00 Uhr, die Finalkämpfe gehen ab 15 Uhr über die Bühne.