Zum Inhalt springen
19.03.2017

Bahn bleibt Sperrgebiet

Nach der Hallen-Saison muss Mittelstreckenläuferin Jennifer Wenth auch für die Freiluftrennen passen.

Die Hallen-Saison musste Jennifer Wenth bereits absagen, nun steht fest, dass die Olympia-Finalistin über 5.000 m von Rio de Janeiro keine Bahn-Freiluftrennen bestreiten wird.

Grund: die 25-Jährige laboriert nach wie vor an einer Beckenlockerung, die für Oberschenkelprobleme sorgt. Dadurch ist kein Training auf der Bahn möglich.

Wenth fasst nun die Straßenläufe nach dem Sommer ins Auge. „Ich habe keinen Stress. Im Mai beim Frauenlauf werde ich einmal testen, was geht.“